"Die Kunst mich SELBST zu erkennen, mir SELBST zu helfen."  Mary Burmeister

Die Begegnung mit dem Jin Shin Jyutsu markiert eine Wende in meinem Leben. 25 Jahre lang arbeitete ich für eine Krankenkasse und war hauptsächlich schulmedizinisch orientiert. Doch nach dem frühen Tod meines Mannes im Jahr 2011 bin ich in eine Lebenskrise geraten, die sich u.a. in psychosomatisch bedingten Schmerzen ausdrückte. In der Schulmedizin fand ich ein Jahr lang keine Hilfe, sodass ich mich alternativen Heilmethoden öffnete. Durch das Jin Shin Jyutsu wurde ich nicht nur innerhalb von 3 Monaten weitestgehend schmerzfrei, sondern fand einen völlig neuen Weg, mit dem  Erlebten und meiner Situation umzugehen. Fasziniert von der Einfachheit und Wirksamkeit begann ich nach mehreren Selbsthilfekursen mein Studium im Jin Shin Jyutsu Zentrum Hamburg und absolvierte mehrere 5- Tagekurse bei diversen internationalen JSJ- Lehrern. Seit Mai 2014 arbeite ich in eigener Praxis sowie mobil an verschiedenen Standorten und verstärke das Therapeutenteam des JSJ- Zentrum Hamburg bei den Intensivwochen in Neu- Schönau.